Skip to content

Erster Video-Spot zu HeXXen 1733

6. Mai 2015

Ulisses hat jetzt ein erstes Teaser-Video zu HeXXen 1733 auf YouTube veröffentlicht. Universal-Redakteur Michael Mingers (der auch für HeXXen zuständig ist) hat darin sehr schön erklärt, um was es geht. Ein meiner Meinung nach sehr gelungenes Video! Ihr findet es hier  https://www.youtube.com/watch?v=e0ofbed6rSo

 

 

HeXXen 1733 auf der RPC anteasern

5. Mai 2015

HeXXen 1733 wird am Ulisses-Stand auf der RPC in Köln angeteasert. Wer möchte, kann in kurzen Spielrunden (max. 2 Stunden) einen Einblick in die HeXXen-Welt bekommen. Dabei steht nicht nur Spaß und Spiel im Vordergrund, sondern auch die Reaktionen und Anmerkungen der Spieler. Das neue HeXXen-Regelwerk soll in den kommenden Monaten auf Herz und Nieren getestet und unter Hilfe von Ulisses weiterentwickelt werden; insofern ist natürlich ein Feedback der Spieler hilfreich!

Ich selbst werde an beiden Tagen auf der RPC zugegen sein und auch einige kleine Runden leiten. Mir zur Seite stehen drei gute Freunde, die sich bestens in der HeXXen-Welt auskennen und jeweils kurze Szenarien anbieten. Jeder von uns vier „HeXXen-Meister“ hat ein anderes Kurz-Szenario vorbereitet, das jeweils ein anderes Element der HeXXen-Welt beleuchtet (z.B. Seelenenergie, Hexenjagd).  Einige Szenarien stammen aus dem frei verfügbaren 1730er-Grundbuch (stark gerafft), einige sind komplett neu.

Aktuell ist geplant, dass die HeXXen-Runden an zwei Tischen gleichzeitig stattfinden. Natürlich kann sich das noch vor Ort ändern. Ich freue mich jedenfalls riesig darauf, interessierte Rollenspieler kennenzulernen!

HeXXen 1733 beim GRT „danach“ in Limburg

10. April 2015

Beim Limburger Rollenspieltreffen am 18. April (12 Uhr) im Rahmen des GRT 2015 „danach“ kann man mit etwas Glück auch noch einen Platz am HeXXen-Tisch erhaschen und dabei einen kleinen Vorgeschmack auf das neue Regelwerk für HeXXen 1733 bekommen. Geplant sind derzeit – je nach Interesse – entweder eine Spielrunde zu 4 Stunden oder zwei kleinere Schnupperrunden á 2 Stunden. Voranmeldungen können wir aus Fairnessgründen nicht gewähren, aber wenn sich viele Interessierte im Vorfeld bei mir melden, kann ich evtl. zusätzliche Runden (Schnupperrunden) einplanen!

Mehr Infos (und Programm) auf www.kellerkinder-limburg.de oder auf Facebook oder Google+ 

Natürlich werden in Limburg auch etliche andere angesagte Systeme angeboten von Savage Worlds bis Star Wars, Fate, RuneQuest6, Warhammer und Cthulhu, sowie eine Auswahl an Brettspielen.

Geheimnis gelüftet: Ulisses präsentiert HeXXen!

7. April 2015

Das Rätselraten hat ein Ende: Wie Ulisses-Geschäftsführer Markus Plötz und Universalredakteur Michael Mingers in der aktuellen Pressemitteilung bekannt geben, übernimmt Ulisses die Rechte an dem Rollenspiel-System HeXXen.

 (Hier geht es zur offiziellen Ankündigung)

 Für mich, als Betreiber dieses Blogs, und Erfinder des Spiels, ist damit HeXXen mit Sicherheit an dem Ort angekommen, wo es meiner Meinung nach hingehört. Ulisses gehört zu den ganz großen Rollenspiel-Verlagen Deutschlands und bringt mit DSA das größte deutschsprachige Rollenspiel heraus. Für HeXXen das ideale Umfeld! Ich freue mich sehr, dass es mit Ulisses geklappt hat und hoffe auf eine tolle Zukunft für HeXXen.

Ulisseslogo

 Neu ist jedoch der Name. HeXXen 1730 – also die bisherige kostenlose Variante – bleibt weiter bestehen. Das heißt, dass jeder nach wie vor die vier bislang erschienenen Werke von dieser Seite herunterladen und genießen kann. Mit Ulisses gehen wir dann einen Schritt weiter, oder besser gesagt: drei Jahre weiter. Das neue, professionell gestaltete Regelwerk trägt den Titel HeXXen 1733.

Für die Entwicklung von HeXXen 1733 bin ich nach wie vor verantwortlich, wobei von Ulisses einige sehr gute Impulse hinzukamen. Natürlich muss noch an vielen Details gefeilt werden. Aber allein die Tatsache, dass Ulisses mit großem Sachverstand und Knowhow ans Werk geht, und erst einmal die neuen Regeln ausgiebig testen lässt, ist ein Zeichen dafür, dass sie es ernst meinen und ein richtig gutes Regelwerk auf den Markt bringen wollen. (Ich persönlich bin jedenfalls schwer begeistert von dem umglaublichen Regelsachverstand von Markus und Michael!)

HeXXen1733_Archetypen_Soeldner(1)

Bisherige HeXXen-Spieler werden sich nicht sehr umstellen müssen. Die grundlegenden Regelmechanismen bleiben erhalten. Der cineastische Ansatz bleibt bestehen. Ich möchte sogar soweit gehen, zu behaupten, dass HeXXen 1733 noch um einiges besser ist! Einige Ideen von Markus und Michael konnte ich aufgreifen, um den Spielfluss noch zu beschleunigen und zu erleichtern. Und viele neue, sehr coole Features (über die ich noch nicht zu viel verraten will), kamen dazu.

Wobei ich eines noch loswerden muss: Ich kenne Markus Plötz nunmehr seit fast einem Vierteljahrhundert und weiß, dass wir beide ein Faible für dunkle Settings teilen. Und wie Markus bin ich der Meinung, dass Rollenspiele gute Geschichten erzählen und gleichzeitig auch ordentliche Action bieten sollen. Diese beiden Elemente sind wichtige Bestandteile des HeXXen-Universums, und ich bin mir sehr, sehr sicher, dass Markus und sein kreatives Team dafür ein gutes Händchen haben werden!

 Aktuell ist geplant, dass bei der RPC in Köln erste offizielle Testrunden laufen. Ich selbst werde dann auch vor Ort sein.

Namhafter Rollenspielverlag hat Interesse an HeXXen 1730

25. November 2014

Der eine oder andere geneigte Leser dieses Blogs wunderte sich vielleicht darüber, warum ich in den vergangenen Wochen keine Neuigkeiten mehr verkündete. Nun, ich will das Geheimnis lüften: HeXXen 1730 hat große Chancen, als professionelle Publikation auf den Markt zu kommen. Ich habe einige sehr fruchtbare und freundschaftliche Gespräche mit einem namhaften deutschen Rollenspiel-Verlag geführt, der großes Interesse daran zeigt, HeXXen 1730, zu verlegen. Darüber bin ich sehr froh und auch etwas stolz. Die Gespräche sind noch nicht abgeschlossen. Viele Details sind noch zu regeln. Aus diesem Grund möchte ich an dieser Stelle noch keine Internas preisgeben. Ich kann nur sagen, dass ich mich bei dem entsprechenden Verlag sehr wohl fühle und das Gefühl habe, dort mit HeXXen 1730 sehr gut aufgehoben zu sein.

Die weitere Entwicklung des Spiels wie auch dieses Blogs kann ich aktuell noch nicht einschätzen. Was das Spiel betrifft, wird es aller Voraussicht nach eine erweiterte und teils stark überarbeitete Neuauflage geben. HeXXen 1730 (V2) wird sich noch mehr an der barocken Historie orientieren und beispielsweise solch markante Elemente wie Fechtkämpfe im typischen Mantel-und-Degen-Stil berücksichtigen. Kleidung und Outfit sollen besser herauskommen wie auch die Benutzung typischer barocker Waffen. Das Gameplay wurde von mir bereits überarbeitet und kommt nun noch straffer, einfacher und ausgeglichener daher. Die drei Jägerklassen aus dem Handbuch des ruhmreichen Jägers sollen ihren Eingang in das neue Regelwerk finden. Natürlich ist das alles noch nicht in Stein gemeißelt. Der Verlag wird sicher eigene Wünsche äußern und Einflüsse einbringen, die berücksichtigt werden wollen.

Ich bin aber guter Dinge, das am Ende ein wirklich tolles Produkt auf den Markt kommt, das die bisherigen HeXXen-Fans begeistern und hoffentlich viele neue Fans gewinnen wird!

Waldenau-Kampagne, Teil 1: Ein dickes Ding

22. September 2014

Es ist das größte und bislang ambitionierteste Projekt in der HeXXen-Serie. Mit dem ersten Band der Waldenau-Kampagne (Dunkle Schatten über Waldenau) soll auch zugleich das umfangsstärkste Buch auf den Markt kommen.

Seit Monaten bin ich bereits mit dem Band beschäftigt. Und es macht derzeit recht große Fortschritte. Die Arbeiten am vorletzten Abenteuer sind fast abgeschlossen. Das letzte muss noch überarbeitet und ergänzt werden. Aktuell bin ich bei rund 140 Seiten. Wenn das Buch fertig ist, wird es voraussichtlich etwa 170 Seiten umfassen. Zum Vergleich: Das Grundregelbuch hat 124 Seiten.

Grund genug, mal ein wenig Vorab-Werbung zu betreiben…

MAPneu2Die Waldenau-Kampagne soll in erster Linie die Geschichte der vier kleinen Einzelabenteuer aus dem Grundregelwerk fortsetzen. Die Schattenjäger treffen nach der Begegnung mit einem Dunklen Alb, mit Banditen, Besessenen und Hexen schließlich in der Großstadt Waldenau im fiktiven gleichnamigen Herzogtum Waldenau ein. Hier geraten sie in den schwelenden Konflikt zwischen verschiedenen Mächten – teils okkulter, teils politischer Art. Insgesamt sechs Abenteuer gilt es zu bestreiten. Das Besondere: Alle sechs Abenteuer sind theoretisch auch einzeln spielbar und können vom Spielleiter nach seinen eigenen Vorstellungen in seiner eigenen Kampagne eingebracht werden. Am meisten Sinn machen sie natürlich, wenn man sie der Reihe nach durchspielt. Erst dann wird auch die Stadt Waldenau zu realistischem Leben erwachen.

Bei der Waldenau-Kampagne habe ich mich erstmals bemüht, die barocke Welt möglichst detailgetreu und historisch korrekt wiederzugeben. Das Herzogtum und die Stadt Waldenau haben eine „erfundene“ Geschichte bekommen, die auf dem Badischen Einflussgebiet vor der Annexion durch Frankreich beruht. In der HeXXen-Welt wurde diese Ausbreitung französischer Macht durch ein fundamentales Ereignis gestoppt: Das Höllenportal wurde im Schwarzwald geöffnet, und überall auf der Welt kroch das Böse aus seinen Verstecken hervor.

Waldenau ist in der fiktiven Geschichte die letzte linksrheinische Bastion des alten Badischen Reiches. Getrennt vom Schwarzwald ist das Herzogtum durch den Rhein, der auch für die Kreaturen der Nacht eine feste Grenze darstellt. Historische Personen vermischen sich mit der alternativen Wirklichkeit einer Horror-Welt.

Auf den ersten rund 40 Seiten des Buches wird das Herzogtum und die Stadt Waldenau mit allen Stadtteilen und den wichtigsten Gebäuden vorgestellt. Die Stadt erhält hierbei einen breiteren Spielraum, weil alle sechs Abenteuer innerhalb der Stadt oder in der unmittelbaren Nähe stattfinden. Ich habe versucht, eine potentielle Geschichte zu entwickeln, die die Entwicklung einer solchen Stadt realistisch widergibt. Das beginnt im mittelalterlichen Kern und führt bis zur Einrichtung einer barocken Residenz. Allerdings muss auch immer der dunklen Bedrohung Rechenschaft getragen werden.

Waldenau-City Waldenau ist beispielsweise von einem Festungsring umgeben, wie er in der damaligen Zeit typisch war. Von oben betrachtet sehen Teile der Stadt wie ein symmetrischer Stern aus; die Stadtmauern des Mittelalters wurden ersetzt durch Erdwälle mit befestigten Schützengraben, Artilleriestellungen und einem breiten Wassergraben. Ein solcher Festungsring mag zwar gegen anrückende Heere helfen, bietet jedoch wenig Schutz vor geflügelten Kreaturen und fliegenden Hexen. Und hier kommt der phantastische Teil ins Spiel: Flugabwehr-Kanonen, betrieben durch Seelenenergie!

Was die Gesellschaft Waldenaus angeht, konnte ich zum Glück auf relativ gut fundierte Sachbücher zurückgreifen. Hier tritt die Historie in den Vordergrund, z.B. durch die gegensätzlichen Interessen zwischen dem absolutistischen Landesherren und den traditionellen Patrizier-Familien, die sich in der Renaissance-Zeit aus dem einfachen Bürgertum entwickelten. Natürlich schwelt der Konflikt auch unter der Oberfläche. So beispielsweise im „Badischen Rachebund„, einem Zusammenschluss einflussreicher Adeliger, die die Zurückgewinnung des Schwarzwaldes anstreben. Klar, dass deren Machenschaften und Intrigen sogar Auswirkungen bis in die höchsten Ebenen hat. Und das werden sicher auch die Schattenjäger zu spüren bekommen.

Waldenau-Seite041In den sechs Abenteuern werden möglichst viele Facetten des gesellschaftlichen Lebens in der Stadt thematisiert: Vom ärmlichen Leben der Arbeiter in den Seelenfabriken bis zur regierenden Herrschaftsschicht. Die Schattenjäger werden Kontakt zum Wächterbund schließen und sich über ihn mit aktuellen und okkulten Informationen versorgen können. Sie nehmen Kontakt zur Gendarmerie auf und werden sich als Spione unter Schurken und Räubern bewegen. Sie werden flammende Feuerteufel verbannen und die unheimlichen Blutschwestern eines mysteriösen Vampirs bekämpfen. Sie werden zahlreiche knifflige Prüfungen in den Gewölben unter der Stadt bestehen müssen und den Rachezug einer Hexe vereiteln. Sie werden sich Kopfgeldjägern anschließen, um einem Kommando von Banditen bis hinein ins tiefste Verließ der Stadt zu folgen – und dadurch auf die Spur eines ominösen Inhaftierten kommen, für deren Befreiung sogar Werratten und Schwarzmagier aktiviert werden.

Als kleinen Bonus wird es eine Reihe von Kopfgeldjagden geben, die nur als grobe Abenteuerideen geliefert werden und dem Spielleiter die Möglichkeit geben, eigene Ideen umzusetzen oder die Spieler einfach mal frei spielen zu lassen, um auf eigene Faust die Stadt Waldenau zu erkunden.

HeXXen hat ein Forum!

15. September 2014

Nach langem Hin und Her habe ich nun doch ein eigenes Forum eingerichtet. Es mag zwar noch nicht komplett fertig sein, dennoch habt ihr hier die Chance, in schnellen Kontakt zu mir zu treten, eigene Ideen und Anregungen zu posten, Lob und Kritik loszuwerden oder allgemeine Fragen stellen. Schaut doch mal rein…